FANDOM


Diese offizielle Update-Nachricht unterliegt dem Urheberrecht von Jagex. Sie ist ein wörtliches Zitat von der RuneScape-Website.
Dieses Update ist vom 2. September 2009.


Wir haben die Funktionsweise von automatisch gesprochenen Kampfzaubern überarbeitet, sodass man dafür keine Zauberstäbe mehr benötigt. Stattdessen kann man im neu gestalteten Magie-Interface einen Zauber einstellen, der dann automatisch gesprochen wird. Dies soll die Benutzung der Autozauber vereinfachen.

Eine Übersicht der vorgenommenen Änderungen:

  • Für Autozauber sind keine Stäbe mehr nötig.
  • Autozauber werden nun über das Zauberbuch eingestellt. Wählt einfach die Option ‚Autozauber‘ über das jeweilige Zaubersymbol im Zauberbuch aus.
  • Man kann auch weiterhin ganz normal einen Zauber wirken, indem man die Option ‚Zaubern‘ über das jeweilige Zaubersymbol im Zauberbuch auswählt.
  • Im normalen Zauberbuch ist ‚Autozauber‘ jetzt die Standardoption (per Linksklick) für Kampfzauber und ‚Zaubern‘ ist die Alternativ-Option (per Rechtsklick).
  • Im Zauberbuch der Ahnen ist ‚Zaubern‘ auch weiterhin die Standardoption (per Linksklick) und ‚Autozauber‘ die Alternativ-Option (per Rechtsklick).
  • Im Mondzauberbuch bleibt alles beim Alten: Auch weiterhin könnt ihr keine Zauber automatisch sprechen.
  • Wenn ihr Autozauber eingestellt habt, könnt ihr euch über das neue Symbol unten links in eurem Zauberbuch trotzdem noch aussuchen, ob ihr EP in Verteidigung erhalten wollt oder nicht.
  • Auch für einzelne Kampfzauber könnt ihr nun EP in Verteidigung erhalten, wenn ihr diese Einstellung ausgewählt habt.
  • Zum Zauberbuch-Interface wurden vier Schaltflächen hinzugefügt, über die ihr einstellen könnt, welche Zaubersymbole ein- und ausgeblendet werden sollen: Kampfzauber, Teleportzauber, Fertigkeitszauber bzw. vermischte Zauber.
  • Da Stäbe für Autozauber nicht mehr vonnöten sind, haben wir einige von ihnen überarbeitet, sodass sie 10 % mehr Magieschaden anrichten.
  • Das gilt für die folgenden Stäbe:
  • Ahrims Stab

Mod Rathe

RuneScape-Entwickler

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.